Springe zum Inhalt

Erste Kommandositzung seit Corona Lockdown

Am 10.06.20 lud OBM Rene' Schlachter zur Kommandositzung ein, welche unter Einhaltung des Sicherheitsabstands und der Hygienevorschriften um 20.00 Uhr eröffnet wurde. Thema war das weitere Vorgehen der Feuerwehrdienste, welche unter Auflagen zum Teil wieder durchgeführt werden dürfen. Es wurde vom Kommando beschlossen, jetzt in die Sommerferien zu gehen weil der Aufwand und Bedingungen für Übungsdienste zu hoch sind und damit nicht im Verhältnis stehen würden. Ab 01.09. soll Stufe 2 der Verordnung in Kraft treten und somit wären Übungsdienste wieder einfacher durchzuführen. Im August wird eine weitere Kommandositzung abgehalten und ein Dienstplan bis Ende des Jahres erstellt. Zur Abnahme des neuen Bohrbrunnens werden 4 Kameraden an 23.6. einen Maschinistendienst durchführen. Für Einsätze steht die Feuerwehr selbstverständlich weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.