Springe zum Inhalt

Am 08.06. um 22.58 wurde die Feuerwehr Echem zu einem Verkehrsunfall zwischen Echem und Lüdersburg alarmiert. Drei Personen in einem PKW sind von der Fahrbahn abgekommen und in einem Graben gelandet. Die Leichtverletzten Pkw Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen, da sie sich aber auf der anderen Seite des Graben befanden, wurde eine Steckleiter als Steg über den Graben gelegt. Bei dem Unfall wurde ein mittelgroßer Baum beschädigt der von der Feuerwehr gefällt wurde. Die Verletzten wurden dem Rettungsdienst übergeben und in die Klinik gebracht. 

Ab 10.05 dürfen Lehrgänge in der FTZ Scharnebeck wieder stattfinden. Die Lehrgangsteilnehmer müssen vor jedem Unterrichtsbeginn ein negatives Testergebnis über einen Coronaselbsttest bzw. -schnelltest vorlegen. Vollständig geimpfte Kameraden sind davon ausgenommen und müssen nur den entsprechenden Impfnachweis vorzeigen. Es werden erst einmal der Truppmann 1 und Sprechfunker Lehrgang starten.

Seit letzter Woche ist am Feuerwehrhaus in Hittbergen an der Dorfstraße 24 ein Automatisch-Externer-Defibrillator montiert. In einem grün beleuchteten Gehäuse ist das alarmgesicherte Gerät an der Außenwand des Feuerwehrhauses für jedermann erreichbar.

Durch Spenden aus der Feuerwehr, der Gemeinde Hittbergen und durch die Concordia Geschäftsstelle Siegfried Ernst konnte das Gerät beschafft werden.

Im Ernstfall kann das Gerät durch Ersthelfer aus dem Gehäuse jederzeit entnommen werden um Erste-Hilfe zu leisten.

In der Smartphone App „Lüneburg schockt“ ist das Gerät bereits als Verfügbarer AED hinterlegt.

Ortsbrandmeister Marko Schröder freut sich über das Gerät und bedankt sich für die finanzielle Unterstützung aus der Feuerwehr und den Sponsoren.

Samtgemeinde Pressewart Felix Botenwerfer

 

Am Abend des 19. März fand der erste Übungsdienst im diesem Jahr statt. Da der Inzidenz Wert in Lüneburg z. Zt. unter 50  ist dürfen Übungsdienste im kleinem Rahmen stattfinden. Acht Kameraden der Gruppe 2 haben unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygieneregeln einen praktischen und einen theoretischen Übungsdienst nach langer coronapause absolviert.